Das Gestüt Röttgen – Pferdezucht der Meisterklasse seit 1924

Gegründet wurde das Gestüt Röttgen 1924 von Peter Paul Mülhens und dient als Gestüt und Pferderennstall. Seine Größe von 250 Hektar macht es zu deutschlands größtem Vollblutgestüt. Es ist Teil der Land- und Forstwirtschaftlichen Betriebe Röttgen. Nachdem Maria Mehl-Mülhens, die Tochter des Gründers, Gestüt und Rennstall geleitet hatte, ging nach ihrem Tod das Gestüt auf die von ihr gegründete Mehl-Mülhens-Stiftung über. Zu ihrer Zeit gab es mit Baronrath Stud eine irische Dependance des Gestüts Röttgen, aus der unter anderem Star Appeal hervorging.
Das Gestüt ist bekannt für seine Vollblutzucht für den Galopprennsport. Schon 1932 konnte das Gestüt mit Palastpage seinen ersten Derbysieger stellen. 1959 folgte Uomo. Das wohl bekannteste Pferd war der Hengst Star Appeal, der 1975 als erstes und lange Zeit einziges deutsches Pferd den Prix de l’Arc de Triomphe gewann. Weitere erfolgreiche Pferde sind Aspros, Lord Udo, Wauthi, Sternkönig und der Sieger des italienischen Derbys, Kallisto.

Es gibt relativ wenige Führungen durch das Gestüt, Interessierte sollten sich mit den Initiatoren des „Kulturkränzje“ kurzschließen, die diese Führungen organisieren.
4711 Flacon

„4711 – Echt Kölnisch Wasser“

Funfact: Die Mülhens Stiftung, die das Gestüt unterhält, dürfte vielen auch durch ein anderes Produkt bekannt sein. Seit 1792 produziert Mülhens das Eau de Cologne, das weltweit als „4711“ Bekanntheit erlangte.

Impressionen

Gestüt Röttgen – Haupttor

Gestüt Röttgen – Haupttor

Das Haupttor in der 11km langen Mauer, die das 250ha große Gestüt umschließt kann man beim Verlassen des Ortes in Richtung Porz-Gremberhoven bewundern.
Rentamt

Rentamt

Das Rentamt befindet sich auf der Eilerstraße, direkt neben dem Haupttor des Gestüts und beherbergt die Verwaltung inkl. der Buchthaltung. Rentmeister ist Robert Niederprüm.
Stute mit Fohlen

Stute mit Fohlen

Das Gestüt ist weit über die Landesgrenzen für seine vielfältig ausgezeichnete Pferdezucht bekannt. Die jungen Fohlen können sich auf über 100ha Weideland zu kräftigen Rennpferden entwickeln.
Hengststall

Hengststall

Der Hengststall und die Wohnung des Hengstwärters.

100 Hektar Weideland

Auf über 100 Hektar Weideland können sich die 150 Pferde, die aktuell im Gestüt untergebracht sind, austoben.

Eingang Mutterstall

Die aufwändig von Architekt Ludwig Paffendorf gestaltete Gestütsanlage umfasst ca. 100 Boxen. 16 davon findet man im Mutterstall.

Echt kölnisch Wasser

Die Jockeys des Gestüt Röttgen werden in den Farben der weltweit bekannten Marke „4711 – Echt Kölnisch Wasser“ eingekleidet: Türkis, Gold, Rot

Torwachthaus

In der 11km umfassenden Gestütsmauer finden sich einige Zufahrten. Hier das Torwachthaus am Heumarer Mauspfad in Richtung Porz-Grengel.

Wohnhaus im Gestüt

Das Gestüt ist nicht nur Heimat zahlreicher Pferde, auch Angestellte leben hier in historischen Gemäuern.

Umsetzung:

dunkelberg it solutions
Marcel Dunkelberg
Gröppersgasse 26
51107 Köln

ökologische Verantwortung:

rath-heumar.info wird CO2-neutral und zu 100% mit Ökostrom betrieben. Mehr dazu unter: Server4You

© 2017 dunkelberg it solutions

Powered by:

Wordpress - Contentmanagement
Yootheme - WP-Themes aus Hamburg
Cloudflare - Performance und Sicherheit
Made with ❤ in 51107 Köln - Rath/Heumar