Probealarm der Kölner Sirenen am 07.03.2019 um 10 Uhr

Köln – Alle drei Monate lässt die Stadt-Köln ihre 131 Sirenen im Stadtgebiet mit einem Probelauf auf Funktionsfähigkeit überprüfen. Zusätzlich dazu, soll der Probelauf die Kölner Bürger erinnern, was bei einem Ernstfall zu tun ist.

Die Berufsfeuerwehr erklärt zum Sirenenalarm Folgendes:

Am Samstag, den 07.03.2019 werden die Sirenen um 10 Uhr ausgelöst. Der Probealarm beginnt mit einem einminütigen Dauerton, der im Ernstfall “Entwarnung” bedeutet. Danach folgt eine fünfminütige Pause. Anschließend ist ab 10:06 Uhr ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton zu hören. Dabei handelt es sich um das eigentliche Warnsignal, das bei einem echten Notfall auf eine Gefahrenlage hinweist. Nach einer weiteren fünfminütigen Pause schließt um 12:12 Uhr ein einminütiger Entwarnungsdauerton den Probealarm ab.

Die Bürgerinnen und Bürger sollen im Ernstfall bei einer Auslösung der Sirenen geschlossene Räume aufsuchen, Passantinnen und Passanten bei sich aufnehmen, Türen und Fenster geschlossen halten und das Radio einschalten. Wir können uns bei akuten Gefahren direkt in das laufende Hörfunkprogramm von Radio Köln und WDR 2 einblenden und unmittelbar von der Leitzentrale aus weitere Verhaltenshinweise geben. Aktuelle Informationen gehen von uns umgehend auch an die Internetredaktionen und die Leitstelle der Kölner Verkehrs-Betriebe. Des Weiteren informieren wir Sie auf unserer Internetseite, auf www.koeln.de, in der Kölner Service-App, über die Warn-App NINA, Twitter @koeln und Facebook – Köln unsere Stadt. Ebenso können Sie die Meldungen auch als RSSFeed abonnieren.

Quelle: Stadt-Köln Portal

Wer von den Sirenen nicht genug haben kann, bekommt die Sirenensignale auch als MP3 🙂

 

World Thinking Day 2019

Ihr habt euch sicherlich schon gefragt, warum im Kreisverkehr heute Pfadfinderhalstücher hängen
Heute ist Thinking Day (Frei übersetzt: Erinnerungstag)

Der Thinking Day am 22. Februar ist ein Gedenktag der Pfadfinderbewegung, an dem an die weltweite Gemeinschaft der Pfadfinder und den gemeinsamen Geburtstag von Robert Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinderbewegung, und seiner Frau Olave, einer Mitbegründerin der Pfadfinderinnenbewegung, erinnert wird.
Robert Baden-Powell hatte am 22.2 Geburtstag. Er ist 1857 geboren und 1941 verstorben.

Wir möchten uns natürlich auch bei der Firma Matthias Keren GmbH für die Erlaubnis bedanken, den Kreisverkehr mit Halsstüchern schmücken zu dürfen.

Mehr zu den Pfadfindern der DPSG Rath/Heumar auf der Webseite: Zur Webseite

©Text: Markus Kiefer

Ortsverein, Pfadfinder, Thinking Day

Eine kleine Neubrückerin braucht unsere Hilfe

(Neubrück) – Ein Gastbeitrag von Fardad Hooghoughi

Hey Freunde, das ist Ayla. Dieser 18 Monate alte Sonnenschein ist der ganze Stolz unserer liebsten Nachbarn der Welt. Sie verzaubert die gesamte Nachbarschaft und ich bin sozusagen schon zum Ersatzonkel geworden. Meine Mama hat sich dagegen klar als dritte Oma etabliert.

Nun hat die Kleine die Diagnose Leukämie erhalten und wir brauchen dringend Eure Hilfe. Die Kleine braucht eine Knochenmarkspende.

Mir wurde erklärt, dass die Chance für eine Übereinstimmung bei Menschen mit orientalischen Wurzeln höher sei. Bitte macht – egal ob orientalisch oder nicht – eine Typisierung bei der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft

Ein Stäbchen in den Mund und fertig. Ihr rettet damit vielleicht nicht nur fremde Leben.

Wir werden versuchen, in Kürze ein Typisierungsevent zu organisieren. Dessen ungeachtet würde ich Euch aber trotzdem darum bitten, Euch unabhängig von der Veranstaltung typisieren zu lassen.

Unserer Arzu und unserem Ahmet wünsche ich ganz viel Liebe und Kraft.❤

 

Eine Typisierung ist wirklich kinderleicht: Set kostenfrei bestellen, Wattestäbchen in den Mund und zurücksenden.

Mehr dazu findet Ihr auf den Seiten der DKMS.

 

Aktuelles zu den Einkaufsgutscheinen der IG Rath/Heumar

Seit Jahrzehnten schon können Bürgerinnen und Bürger von Rath/Heumar Gutscheine für Waren und Dienstleistungen der IG Mitglieder im Ort verschenken oder einlösen. Egal ob neue Kleidung, neue Haare oder neue Zähne, bei Gewerbetreibenden mit dem IG Logo im Schaufenster können diese Gutscheine eingelöst werden.

Verwaltet werden die Gutscheine seit Jahren in der Volksbank Köln Bonn eG. Aufgrund der Zusammenlegung der Geschäftstelle Volksbank Köln Bonn mit der Filiale Brück gilt ab sofort nachstehende Übergangsregelung hinsichtlich der IG Gutscheine:

Erwerb bitte jeweils an den Wochentagen Donnerstags und Freitags in der Zeit von 8 Uhr bis 15 Uhr unverändert in der Geschäftstelle in Rath. Im Foyer der Filiale befindet sich eine Klingel für Beratungen.

Bei diesbezüglichen Rückfragen wenden Sie sich bitte gerne an die Kassiererin der IG, Petra Himmler unter : petra.himmler@volksbank-koeln-bonn.de oder unter 0221-2003-56611.

Hole Dir einen Stern

Rath/Heumar – Die Interessengemeinschaft Gewerbe + Handel Rath/Heumar sucht Sternpaten, damit auch die nächsten Weihnachten der Ort so herrlich beleuchtet werden kann.

Gestiegene Energiekosten und Umweltaspekte beschäftigen schon seit längerem die Mitglieder der IG, immerhin entstehen Jahr für Jahr für die Weihnachtssaison Stromkosten von fast 2.500 EUR. Was nicht jeder weiß, der Betrieb und die Wartung der Weihnachtsbeleuchtung im Ort wird nicht von der Kommune, sondern aus der Kasse der Interessengemeinschaft bezahlt. Um Kosten zu reduzieren stehen umfangreiche Umrüstarbeiten auf LED-Technologie bevor, eine Investition von ca. 3.000 EUR, die sich in den kommenden Jahren durch niedrigere Energiekosten amortiseren soll.

Um die jährlichen Kosten ein wenig abzufangen gibt es schon seit längerem den Förderkreis „Weihnachtsbeleuchtung“. Für einen Jahresbeitrag von 60 EUR unterstützen Sie die IG und erhalten unserem Veedel die schöne Beleuchtung. Als Zeichen der Wertschätzung erhalten alle Sternpaten eine Urkunde, die man sich natürlich auch werbewirksam in das eigene Ladenlokal hängen kann. Natürlich haben auch alle bestehenden Fördermitglieder eine Urkunde erhalten.

Weiterführende Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf den Webseiten der IG Rath/Heumar.

Bild: © 2018 Marcel Dunkelberg

Fit ins Neue Jahr starten mit der Turnerschaft Rath-Heumar

Um die guten Vorsätze für das neue Jahr umzusetzen, starten im Januar neue Kurse bei der Turnerschaft Rath-Heumar e.V.

Symbolbild – Pixabay.com

„Fit und Gesund“ ist ein Gesundheitssportprogramm zur umfassenden Stärkung der Fitness für Neu- und Wiedereinsteiger – mit einem Schwerpunkt Ganzkörperkräftigung. Das Programm ist bei der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert und kann daher von den Krankenkassen bezuschusst werden. Es wird empfohlen, die Voraussetzungen zur Übernahme der Kosten bei der eigenen Krankenkasse nachzufragen. Der Kurs beginnt am 08.01.2019 und findet an 12 Terminen immer dienstags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr in der Turnhalle der GGS Volberger Weg statt. Vorherige Anmeldung erforderlich.

Besonders wer tagsüber viel sitzt, dem wird ein Ausgleich mit Bewegung gut tun. Mit „Fit in den Feierabend“ wird dienstags von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr, ebenfalls in der Halle Volberger Weg, ein bunter Fitness-Mix in moderatem Ausdauertempo angeboten. Besonderer Wert wird hier auf Rückentraining gelegt. Kleine Einheiten zur Stressbewältigung und Entspannungstechniken runden die Stunde ab.

Auch beim Taekwondo für Kinder von drei bis fünf Jahren sind wieder Plätze frei geworden, das Training findet dienstags von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum, Im Wasserblech 1 statt.

Weitere Sportangebote für Kinder und Erwachsene sind in Planung.

Anmeldung und Informationen:

www.ts-rath-heumar.de

E-Mail: info@ts-rath-heumar.de

Telefon: 0221 / 29 93 29 85 (Anrufbeantworter)

Video vom Weinfest 2018 ist online

Rath/Heumar – Auch dieses Jahr hat Christopher Ankerstein von Ankerstein FILM einen schönen Film vom vergangenen Weinfest produziert, den wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Das war wieder ein ganz tolles Event mit super Musik, super gut gelaunten Rath/Heumarern und tatkräftigen Helfern, Künstlern und einer echt toll zusammengestellten Modenschau von Susanne Dyczek und ihren Mädels (und Jungs).

Weihnachtsplätzchen in der Rather Bücherstube

Lassen Sie sich einstimmen auf die Adventszeit und verwöhnen Sie sich und Ihre Lieben mit selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen!

Am 2. Adventssamstag, dem 8.12.2018, haben Sie von 9 – 14 Uhr die Gelegenheit, in der Rather Bücherstube köstliches Gebäck und ausgesuchte Gelees zu erwerben. Sie tun damit nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern unterstützen den Kiwanis Club Köln e. V. bei seinem Engagement zu Gunsten Kölner Kinder.

Der Kiwanis Club Köln e.V. ist ein Service Club, der sich für die Kinder Kölns einsetzt  – ganz im Sinne der Kiwanis-Idee “Serving the Children of the world”. Die Kiwanis Clubs gibt es weltweit seit 1915; sie fördern Projekte, die Kindern zu Gute kommen. Die Charity-Einnahmen und Spenden werden ohne Abzüge in voller Höhe weitergegeben. Der Kiwanis Club Köln fördert u.a. die Reihe MuseumsKinderZeit  in Zusammenarbeit mit dem Museumsdienst Köln, eine Reihe von Workshops, die den Kindern mit den Mitteln der Kunst ein besseres Verständnis für einander und ein friedliches Miteinander vermittelt, Kreativität fördert und ihnen zugleich Wissen über ihre Heimatstadt Köln näher bringt.

Helfen Sie mit und unterstützen Sie diese Projekte!

Umsetzung:

dunkelberg it solutions
Marcel Dunkelberg
Gröppersgasse 26
51107 Köln

ökologische Verantwortung:

rath-heumar.info wird CO2-neutral und zu 100% mit Ökostrom betrieben. Mehr dazu unter: Server4You

© 2018 dunkelberg it solutions

Powered by:

Wordpress - Contentmanagement
Yootheme - WP-Themes aus Hamburg
Cloudflare - Performance und Sicherheit
Made with ❤ in 51107 Köln - Rath/Heumar